Schreibimpuls am Mittwoch – schreiben in der Gruppe

Heute geht es mal um keine konkrete Schreibanregung sondern mehr um eine gute Umgebung fürs kreative Schreiben. Oft sitzen wir ja einsam und allein an einem Ort und versuchen, einen Anfang zu finden. Und dann tun sich da alle diese Ablenkungen auf – vom Anruf bei der besten Freundin über die Steuererklärung bis zum Abwasch, alles scheint plötzlich viel wichtiger, als eine Geschichte zu Papier zu bringen.

Aber es gibt Möglichkeiten, sich selbst auszutricksen. Eine davon ist, aus dem Haus zu gehen, sich mit anderen Schreibenden zu treffen. Und zwar nicht, um sich gegenseitig all die Probleme zu erzählen, die vom Schreiben abhalten, sondern um zusammenzusitzen und zu schreiben. Das funktioniert.

Zum einen hast du im ersten Schritt schon einmal das Haus verlassen. Du hast dem Schreiben also eine Wichtigkeit eingeräumt, hast dich aufgerafft und aufgemacht. Da wäre es doch zu schade, all diese Energie ungenutzt zu lassen. Zum anderen ist da dann diese besondere Atmosphäre von Menschen, die in einem Raum zusammensitzen (z.B. an einem Tisch in einem Café) und alle konzentriert an etwas arbeiten. Das regt an, und man greift auch selbst ganz automatisch zu Stift und Papier oder kriegt die Finger auf die Tastatur und legt los.

Wenn du noch keine anderen Schreibenden kennst und jetzt nicht weißt, wie du das angehen sollst, könntest du dich z.B. für ein erstes Ausprobieren zu unserem nächsten Workshop „Teepicknick & sinnlich-kreatives Schreiben“ anmelden. Noch sind Plätze für November und Dezember frei! 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.