Schreibimpuls am Mittwoch – hinhören

Beim kreativen Schreiben geht es viel darum, alle Sinne einzusetzen, eine Fiktion durch Worte erlebbar zu machen. Beim heutigen Schreibtipp möchte ich vorschlagen, sich mal auf einen Sinn besonders zu konzentrieren: das Hören. Schreibe dir auf, was du so hörst, wenn du in deiner Wohnung bist, unterwegs in der Stadt oder auf dem Land, in der Natur, im Bus, im Auto, in der Bahn, auf dem Fahrrad. Welche Geräusche umgeben dich an deinem Arbeitsplatz und in deiner Freizeit? Und wie wirken diese Geräusche auf dich, was verbindest du mit ihnen? Wenn du ein Geräusch, das du z.B. aus deiner Arbeitswelt kennst, plötzlich in einem anderen Kontext hörst, wie reagierst du darauf, was löst das aus?

ProfilbildDenke dir eine Figur aus, für die das Hören im Vordergrund steht. Wie sieht ihr Tag aus? Folge ihr einfach mal vom Aufstehen bis zum Schlafengehen … Viel Spaß beim Hinhören und Ausprobieren!

Und wenn du das kreative Schreiben nicht immer nur allein sondern in der Gruppe ausprobieren möchtest, hast du hier Gelegenheit dazu. Und auch hier.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.